ANZUCHTERDE

Vermehrungshelfer: Anzuchterde

Anzuchterde - Anzuchterde ins Spiel. Sie ist speziell dafür entwickelt, die Nährstoffversorgung für junge Pflanzen zu unterstützen.

Das Vermehren von Zimmerpflanzen - und das Vermehren von Pflanzen jeder Art - bereitet nicht nur unglaublich viel Spaß, sondern schafft gleichzeitig eine unbeschreibliche Verbundenheit zur Natur. Du wirst nicht nur viel über die Bedürfnisse deiner einzelnen, grünen Mitbewohner lernen, sondern eben auch wie sich Zimmerpflanzen vermehren lassen und wie sie wachsen. Damit dieses vorhaben gelingt, ist das richtige Substrat unabdingbar. Hier kommt Anzuchterde ins Spiel. Sie ist speziell dafür entwickelt, die Nährstoffversorgung für junge Pflanzen zu unterstützen. Anzuchterde ist leicht, hat eine gute Struktur und hält Feuchtigkeit im Boden. Sie ist reich an Stickstoff und Phosphor, zwei wichtigen Nährstoffen, die Pflanzen benötigen, um gesund zu wachsen.

Welche Arten von Anzuchterde gibt es?

Anzuchterde gibt es in vielen Formen und Ausprägungen an Bestandteilen. Die oftmals klassische und weniger zu empfehlende Anzuchterde ist oft eine Mischung aus Pflanzen- oder Blumenerde und Torf. Der oft zu zwei dritteln enthaltene Torf hat den Vorteil, dass es eine enorme Wasserspeicherfähigkeit hat. Die stetige Versorgung mit Feuchtigkeit begünstigt insbesondere die Keimung von Samen. Da der Abbau von Torf jedoch einer der umstrittensten und umweltschädlichsten Gewinnungsprozesse ist, raten wir vom Kauf solcher Anzuchterde ab. Solltest du dich dennoch für solche Anzuchtsubstrate entscheiden, empfehlen wir dir die Erde ausschließlich aus einem nachhaltigen Abbau zu beziehen. Leg hier lieber die wenigen Euro mehr drauf und erfreue dich an einem tollen und ökologisch nachhaltigem Produkt. Es lohnt sich! Alternative Anzuchterden besteht aus Kokoserde oder Kokosfasern und werden durch Zuschlagstoffe wie Perlit oder Vermiculit ergänzt. So erhalten diese Anzuchtsubstrate eine besonders luftige Struktur.

Wofür kann Anzuchterde verwendet werden?

  • Anzuchtmedium für die Anzucht und das Vermehren von Zimmerpflanzen
  • Zutat zum Auflockern von Zimmerpflanzen Substrat
  • Herstellen von Arrangements in Mooskugeln [Kokodame]
  • Substrat und Lückenfüller bei der Wandbegrünung [vertikale Gärten]
  • Herstellen von Rankhilfen/Moosstäben

Eigenschaften von Anzuchterde

Anzuchterde - Anzuchterde ist leicht, hat eine gute Struktur und hält Feuchtigkeit im Boden.

 

Anzuchterde - gelegentlich auch als Aussatzerde oder Vermehrungssubstrat bezeichnet - ist eine nährstoff- und salzarme sowie besonders lockere und durchlässige Spezialerde. Sie ist dafür konzipiert das Wurzelwachstum junger Pflanzen zu fördern und Pflanzen darauf auszurichten ihre Energie in die Bildung der Wurzeln anstatt des Blattwerkes zu fokussieren. Die Suche nach Nährstoffen reiz die Pflanze nämlich zu einem besonders ausgeprägten Wachstum der Wurzeln an. Deine Zimmerpflanze wächst so in ihrem späteren Substrat schneller und gesünder.

 

Durch ihre besonders durchlässige Struktur soll sie das Risiko von Staunässe verringern sowie Schimmelbildung, Fäulnis und Krankheiten zu verhindern. Die besonders nährstoffarme Anzuchterde ist aufgrund des geringen Nährstoffgehalten jedoch nur für die Anzuchtphase deiner Zimmerpflanzen geeignet, da für das weitere Wachstum wichtige Nährstoffe fehlen. Jungpflanzen und Stecklinge sollten deshalb umgetopft werden, sobald die Wurzeln den Anzuchttopf durchwurzelt haben oder die Pflanze nur noch kümmerlich wächst. 

Welche Eigenschaften besitzt Anzuchterde?

  • enthält nur sehr wenige Nährstoffe
  • ist frei von Mineralsalzen
  • ist besonders luftdurchlässig und versorgt Wurzeln gut mit Sauerstoff
  • verhindert durch hohe Wasserdurchlässigkeit aufkommende Wurzelfäule und Staunässe
  • keim- und schimmelfrei

Welche Vorteile bietet Anzuchterde?

  • reduziert Gefahr von Fäule und Schimmelbildung bei der Vermehrung von Zimmerpflanzen
  • bietet eine hohe Luftdurchlässigkeit und Versorgung junger Wurzeln mit Sauerstoff
  • sorgt für ein gutes Mikroklima mit hoher Luftfeuchtigkeit
  • ist aufgrund seiner trockenen und gepressten Form frei von Schädlingen beim Kauf und besonders gut lagerfähig
  • ist frei von Samen und Pilzsporen

Verwendung von Anzuchterde

Anzuchterde - Anzuchterde ist reich an Stickstoff und Phosphor, zwei wichtigen Nährstoffen, die Pflanzen benötigen, um gesund zu wachsen.

Der Einsatz von Anzuchterde ist denkbar einfach. Einzig ist darauf zu achten, dass die Struktur dieser besonderen Substratform nicht zerstört wird. Sie sollte deshalb locker in das Pflanzgefäß gefüllt und nicht nachgepresst werden. So kann die einzigartige Belüftungseigenschaft und Wasserdurchlässigkeit bewahrt werden. Solltest du sie zur Aufzucht von Stecklingen deiner Zimmerpflanzen verwenden, empfiehlt sich dennoch eine vorherige Bewurzelung in Sphagnum Moos oder aber Wasser - idealerweise Regenwasser. Nach ersten Wurzelverzweigungen kannst du den Steckling einfach in das lockere Anzuchtsubstrat pflanzen und vorsichtig angießen.

Gute Anzuchterde kaufen

Das richtige Substrat ist der erste Schritt zum Grünen Daumen. Es liefert deinen Pflanzen nicht nur wichtige Nährstoffe, sondern erleichtert dir gleichzeitig die Pflege deiner grünen Mitbewohner. Jungpflanzen haben spezielle Anforderungen und bedürfen einer nur schwach gedüngten Erde sowie einer lockeren Struktur. Nur so können sich die noch kleinen Pflanzen auf die Wurzelbildung fokussieren. Unsere Anzuchterde ist hierfür optimal und kommt komplett torffrei daher. Sie ist durch den Zuschlagstoff Perlit besonders luftig und garantiert so eine optimale Sauerstoffversorgung der Wurzeln. Unsere Anzuchterde wird in einem praktischen Standbeutel aus Kraftpapier geliefert. Nach Gebrauch kann der Beutel mit dem integrierten Zip-Verschluss wieder sicher verschlossen und aufbewahrt werden. 

Tags: Anzuchterde / Anzuchtsubstrat / Vermehrungssubstrat / Aussaaterde / Sphagnum Moos / Sphagnum-Moos / Sphagnummoos / Sphagnum Moos zur Anzucht / Sphagnum Moos Zimmerpflanzen / Sphagnum Moos zur Vermehrung / Zimmerpflanzen vermehren mit Sphagnun Moos / Moos / Anzucht von Zimmerpflanzen / Zimmerpflanzen vermehren / Vermehren von Zimmerpflanzen / Vermehrung von Zimmerpflanzen / Torfmoos / Anzuchterde zur Vermehrung / Anzuchterde zum Vermehren / Anzuchterde zur Ausaat

Zurück zum Blog